draht1

draht2Arbeit mit Toleranzen
von +/- 0,001 mm

Die Einsatzmöglichkeiten und Varianten des Drahtes sind vielfältig. Die folgenden Seiten sollen Ihnen helfen, den richtigen Draht zu finden.


Neben der Festlegung auf das notwendige Material oder die Materialzusammensetzung ist die Dimensionierung und Konfektionierung des Drahtes entscheidend.


Ob chemisch, mechanisch oder elektrisch – der Draht wird entsprechend Ihrer Anforderungen definiert und reproduzierbar spezifiziert und unterstützt durch fortschrittliche Fertigungstechnologie.

draht 1



Die direkte Kommunikation mit Ihnen ist uns wichtig. Den Draht, den Sie benötigen werden wir zusammen mit Ihnen entwickeln und, wenn gewünscht, in der Anwendung begleitend weiterentwickeln.




draht 2draht 3









Fragen, die eine Erstauswahl der notwendigen Drähte erleichtern sollen:

    • Handelt es sich um eine Neuentwicklung?
    • Wo sehen Sie den Einsatz des Drahtes
    • Welchen äußeren Bedingungen muss der Draht standhalten?
    • Welche „inneren" Eigenschaften sind bei Ihrem Draht relevant/priorisiert?
    • (elektrisch, mechanisch, chemisch, ...)
    • Sind „äußere" Eigenschaften maßgebend?
    • (Optik, Dimension, Oberflächengüte, Material, ...)
    • Welche Mengen werden voraussichtlich benötigt? Wie soll konfektioniert werden?


Anwendung unseres Drahtes – rund und flach – vorwiegend als ...

... Wendeldraht auf beliebigem Trägermaterial

... elektrolytisch beschichteter Draht

... heißverzinnter Draht

... Verbunddraht (Mehrfachdraht)

... Drahtabschnitte (lose oder gegurtet)

... Profildraht (Engstellen, plattiert, teilbelotet, oberflächenprofiliert)

... blank, beschichtet und/oder lackiert

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION